diatec 2023 hybrid: Programm und Seminare

Schwerpunktthema: „Personalisierte Technologie“!

Stand 25.09.2023

zur Anmeldung diatec 2023Programm als PDF Version

Donnerstag, 26.01.2023

}

14:00 – 18:15 Uhr

AID Praxis-Seminar

mit folgenden Punkten
14:00 – 15:00 – Begrüßung und Vorstellung des aktuellen D.U.T.-Reports

15:00 – 15:15 – kurzer Einblick in AID-Systeme und Datenlage

15:15 – 16:00 – AID Short Track Teil 1*

16:00 – 16:30 – Kaffee-Pause

16:30 – 17:30 – AID Short Track Teil 2*

17:30 – 18:15 – Podiumsdiskussion mit den Herstellern

}

19:00 – 21:30 Uhr

Kamingespräch

Erstellung und Finanzierung von Diabetes-Technologie Schulungen für Menschen mit Diabetes - Diskussion über eine Roadmap

Freitag, 27.01.2023

}

09:00 – 09:05 Uhr

Lutz Heinemann & Shirin Valentine

Begrüßung und Warming-Up

}

09:05 - 09:30 Uhr

Eröffnungsvortrag – Science Shorties:

Mitglieder des Programmteams stellen in aller Kürze jeweils eine Studie des vergangenen Jahres vor: Was wurde untersucht, was sind die Ergebnisse und was lernen wir daraus?

}

09:30 – 11:00 Uhr

Symposium I

Einsatz und Handling von Diabetes-Technologie bei Patientengruppen mit besonderen Anforderungen, z.B. Analphabeten, Migranten und Menschen mit Lernbehinderungen

  • Personalisierte Technologie – was bedeutet das für die Schulung und Betreuung unserer Patienten? 
  • AID-Systeme – aktueller Stand, Überblick und Ausblick
  • Einsatz von DT bei Menschen mit Beeinträchtigungen
}

11:00 – 11:30 Uhr

Kaffeepause

}

11:30 – 12:30 Uhr

Seminar-Block I

Praktischer Einsatz von Diabetes-Technologie

1. Datenanalyse bei AID-Systemen
2. Unterschiede bei den AID-Systemen – Welche Systeme können was? 
3. Virtuelle Diabetes-Behandlung 
4. Telemedizin und Social Media
5. Glukosekontrolle während des Trainings mit AID bei Typ-1-Diabetes
6. Einsatz von Diabetes-Technologie bei Schwangerschaften
7. Diabetes-Technologie bei psychischen Erkrankungen
8. Datensicherheit und Cyber-Security – Was, wenn die Technik bei der Technologie versagt?

}

12:30 – 13:30 Uhr

Lunch-Pause

}

13:30 – 14:30 Uhr

Symposium des Platin-Partners Roche

}

14:30 – 14:45 Uhr

Kurze Pause

}

14:45 – 16:15 Uhr

Parallele Seminare

1. Von der Praxis für die Praxis

Moderation Sandra Schlüter

2. Von der Klinik für die Klinik 


Moderation Susanne Reger-Tan und Bernd Kulzer

  • CGM im KH: aktueller Stand der Forschung
  • Digitalisierung im KH: Probleme und Lösungen
  • Einsatz von Insulinpumpen/AID-Systemen im KH (Glooko?)
  • Kontinuierliches Ketonkörper-Monitoring (CKM): Stand der Dinge

 

 

}

16:15 – 16:45 Uhr

Kaffeepause

}

16:45 – 17:45 Uhr

Symposien der Gold-Partner

}

18:00 – 19:00 Uhr

Der besondere Vortrag

Sibylle Anderl, Astro-Physikerin und Philosophin, Wissenschaftsredakteurin bei der FAZ zu einem Sternenthema, z.B. „Das Universum und wir!“ 

}

ab 19:00 Uhr

get together in der Distille

Samstag, 28.01.2023

}

08:30 – 10:00 Uhr

Symposium II

Was hat Diabetes-Technologie mit Lebensqualität zu tun?
  • Selbstwahrnehmung von Patienten bei der Nutzung von DT – Ergebnisse einer Befragung von Typ-1 Patienten
  • Status Quo der Wissenschaft – Aktuelle Studien und Ergebnisse von Patientenbefragungen 
  • Steigert DT die Lebensqualität in Familien mit diabetischen Kindern – oder gibt es Nutzungsabbrecher? 
  • Steigert DT die Lebensqualität bei Erwachsenen mit Diabetes – oder gibt es Nutzungsabbrecher? 
}

10:00 – 10:30 Uhr

Kaffeepause

}

10:30 – 11:30 Uhr

Workshops der Silberpartner

}

11:35 – 11:45 Uhr

kurze Pause

}

11:45 – 12:45 Uhr

Seminar-Block II

Praktischer Einsatz von Diabetes-Technologie

1. Diabetes im Straßenverkehr und im Beruf – wo hilft die Technologie? 
2. Ecken in der Kurve – wenn Technologie nicht die gewünschten Ergebnisse liefert
3. Automatisches Retinopathie-Screening
4. Digital Waste, Klimawandel und Müll
5. Sicherheitsprobleme bei Medizinprodukten
6. Smart Pens – Stand der Dinge 
7. Einsatz von DT im Altersheim 
8. Einsatz von AID in der Pädiatrie

}

12:45 – 13:45 Uhr

Lunch Pause

}

13:45 – 15:15 Uhr

Symposium III

Diabetes-Technologie bei Typ 2 Diabetes
  • Glucosemessung bei Diabetes Typ 2 – von SMBG über GCM zur nicht-invasiven Messung
  • Insulinapplikation – SmartPens, Pumpen und Patchpumpen – ein Überblick
  • Digitale Lebensstil-Modifikationen
  • DiGAs und med. Apps aus dem Bereich Self-Care, Technologie und Digitalisierung
  • Diskussion
}

15:15 – 15:30 Uhr

Kurze Pause

}

15:30 – 15:50 Uhr

Abschluss-Vortrag: wie geht es weiter?

Einen Ausblick in die Zukunft wagen Sandra Schlüter und Lutz Heinemann.

}

15:50 – 16:00 Uhr

Resümee und Verabschiedung