Vor zwei Wochen haben wir an dieser Stelle in einer Aufstellung von kommenden und verfügbaren AID-Systemen (AID=Automatische Insulin-Dosierung) berichtet, dass Medtrum, ein chinesisches Unternehmen mit Niederlassung in Düsseldorf, sein AID-System wieder vom Markt nehmen muss und aktuell nur noch das CGM-System liefert. Der Grund dafür sollten rechtliche Probleme sowie eine einstweilige Verfügung sein – so wurde es uns berichtet und auf gezielte Nachfrage unsererseits auch von Medtrum bestätigt.

Inzwischen gibt es hierzu eine Stellungnahme von Medtrum, die die aktuelle Situation im Detail darstellt und klärt. Demnach darf das AID-System mit dem Namen „Medtrum A6 TouchCare® System“ sehr wohl weiter vertrieben werden und aktuell geschieht das auch über verschiedene Diabetes-Fachhändler.

Fakt ist, dass die Insult Corporation am 3. April 2019 eine Patentverletzungsklage gegen die Medtrum GmbH beim Landgericht Düsseldorf eingereicht hat. Die Klage richtet sich gegen die Inulinpumpe mit der Bezeichnung „Medtrum A6 TouchCare“, die Frage wird vor dem Landgericht Düsseldorf am 7. April 2020 verhandelt werden.

Stellungnahme Medtrum

Wie inzwischen bekannt ist, hat einer unserer Vertriebspartner, die DiaExpert GmbH in Liederbach, mit Bezug auf einen offenen Rechtsstreit der Insulet Cooperation mit der Medtrum GmbH in einem Patentrechtsverfahren, den Vertrieb unserer Produkte mit sofortiger Wirkung eingestellt, da auch die DiaExpert GmbH als Tochterunternehmen der Ypsomed in diesen Rechtsstreit involviert ist.

 Diese plötzliche Reaktion sorgte in den letzten Wochen für eine Verunsicherung bei anderen Marktteilnehmern. Dies hat dazu geführt, dass auch die Diabetes Fachhändler DiaShop und auch Mediq Direkt Diabetes augenblicklich nur Bestandskunden der Medtrum GmbH versorgen.

Grund für diese Reaktion war u.a. auch, dass teilweise eine unzureichende, irreführende bis falsche Kommunikation an Patienten, Verordner und Leistungserbringer durch Dritte erfolgt ist.

So sind insbesondere Aussagen Dritter, dass das System in Deutschland vom Markt genommen- und der Vertrieb eingestellt würde, schlichtweg falsch! Auch gibt es keine Einstweilige Verfügung, welche der Medtrum GmbH den Vertrieb des Medtrum A6 TouchCare® Systems verbietet.

In diesem Zusammenhang möchten wir Ihnen als Medtrum GmbH mit diesem Schreiben versichern, dass keinerlei qualitative Gründe zur Beendigung oder Einschränkung der Vertriebspartnerschaften vorliegen. Darüber hinaus ist lediglich die Insulinpumpe vom Patentrechtstreit mit der Insulet Cooperation betroffen, das rtCGM gehört nicht dazu.  

Das Medtrum A6 TouchCare® System (Insulinpumpe UND rtCGM) ist nach wie vor in Deutschland und in anderen europäischen Ländern, in denen Medtrum vertreten ist, für die Patienten zugänglich und wird stetig weiterentwickelt.  Erst vor 2 Wochen ist vom GKV Spitzenverband unser neuer PDM (Personal Diabetes Manager) mit Touchscreen und Farbdisplay zugelassen und im Hilfsmittelverzeichnis unter der Positionsnummer 03.29.05.1001 aufgenommen worden.

In Deutschland können unsere Produkte über die Diabetes Fachhändler SpeziMed GmbH und TK Pharma Trade bezogen werden. 

DiaTec weekly – Sep 12, 2019

image_pdfPDF erzeugenimage_printArtikel drucken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen